Unsere Historie



Einfach scrollen ;)

Alles begann mit der Übernahme eines Busses von der Firma W. Löser – Köln im Jahre 1990. Liebevoll nannten wir ihn „altes Mädchen“ und er ist uns heute noch in guter Erinnerung.

Nach 2 Jahren kam unser großer Reisebus hinzu, der zusammen mit dem alten Mädchen viele Jahre lang das Bild unserer Firma geprägt hat.

Im Frühjahr 1996 haben wir uns einen der letzten Busse vom Typ 0 303 RHS der Firma Mercedes-Benz gekauft und profitierten dabei sehr von seiner ausgereiften Technik.

Nachdem viele Anfragen für den Transport von Sportgeräten kamen, legten wir uns einen Anhänger für den Transport von Fahrrädern, Surfbrettern und Skier zu. Dieser Anhänger hat eine Kapazität von 30 Geräten und steht heute noch in unserem Fuhrpark zur Verfügung.

Selbst der Transport von Booten stellt uns selten vor Probleme, da wir in diesem Gebiet schon Erfahrung gesammelt haben. Jedoch muss für eine Überlänge von 22m eine Sondergenehmigung beantragt werden.

Im Sommer 1998 sind wir im Auftrag der RVK in den Linienverkehr des Rhein-Erft-Kreises eingestiegen. Auch heute sind wir im Linienverkehr vertreten.

Im Jahre 2000 übernahmen wir den Schulverkehr der Firma Wilbert mit dem Bus O 408 von Mercedes-Benz, der uns heute noch, als Überlandbus, treue Dienste leistet.

Schließlich legten wir uns einen neuen Reisebus zu, welchen wir für die Fernreisen, zum Beispiel nach Italien oder in das ehemalige Jugoslawien, einsetzten. Er war auch öfters in Berlin zu sehen.

Da wir unseren Fuhrpark erneuern wollten, kauften wir erneut einen Reisebus. Dieser wurde von verschiedenen Kölner-Unternehmen gerne angemietet.

Durch den Euro-5 Norm mussten wir unseren Fuhrpark nochmals neu bestücken. Dieses zuverlässige Fahrzeug ist noch heute in unserem Fuhrpark vertreten.

Um auch in der Sicherheit weiterhin die Anforderungen im bestmöglichstem Maße zu erfüllen, gab es eine weitere Neuerung in unserem Fuhrpark. Auch dieses Modell kann heute noch angemietet werden.

Da wir sehr viel Wert auf Sicherheit legen, nehmen unsere Fahrer regelmäßig an den gesetzlich vorgegebenen Sicherheitstests teil.

Unter diesem Aspekt werden an unseren Fahrzeugen fällige Reparaturen und Servicearbeiten unverzüglich von unseren Werkstattmeister durchgeführt. Außerdem pflegen wir eine enge Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz Frechen und MAN-Köln.